1&1 gegen gesichertes Netz

Es ist immer wieder interessant mit an zu sehen, wie Firmen, die es besser wissen sollten gegen die Interessen der eigenen Konsumenten entscheiden. Anstatt das 1&1 als einer der Hosting Platzhirsche seinen Kunden eine kostenfreie Möglichkeit an bietet ihre Webseiten auf SSL Verschlüsselung um zu stellen mittels “Let’s Encrypt”, ist man eher dran interessiert den Usern teure SSL-Zertifikatpakete zu verkaufen. Um das mal zu verdeutlichen, ich als Privatperson müsste pro Monat 60 Euro zahlen um alle meine Seiten mit einem SSL Zertifikat zu versehen. Da schießt mir die Frage durch die Synapsen: “Seid ihr bekloppt bei 1&1?!”

Letztlich wird sich das auf kurz oder lang wohl auch im Wachstum zeigen. Andere Hoster haben hier die Chance Kunden zu fangen die keine Lust verspüren ihren Erstgenbohren gegen Zertifizierte Seiten ein zu tauschen.

Let’s Encrypt, kostenlose Zertifikate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.